Die „MüTZe“

  Das Mülheimer Bürgerhaus „MüTZe“ ist ein Sozial- und Kultur-Zentrum in Köln-Mülheim-Nord.
Es ist eines der freien Bürgerhäuser Kölns und wird getragen vom Verein „Mülheimer Selbsthilfe Teestube e.V.“
  Seit den 70er Jahren ist mit Unterstützung der Stadt und durch starkes ehrenamtliches Engagement in der Berliner Straße ein ansehnliches sozial-gewerblich-kulturelles Zentrum entstanden.    
  Heute bietet die MüTZe:
 

- sozial benachteiligten Menschen sachkundige Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe.

- Migranten/Innen fachkundige Unterstützung und die Möglichkeit zum
- Gedankenaustausch.

- an Veranstaltungen Interessierten: Konzerte, Lesungen, Ausstellungen
- u.v.a.m.

- allen Mülheimern in seinem „Café am Park“ preisgünstige Speisen und
- Getränke.

- ansprechende Räumlichkeiten für Kurse, Partys, Konzerte u.v.a.m.

- Menschen mit und ohne Behinderung einen regelmäßigen samstäglichen
- Freizeittreff.

- "Nachwuchs"förderung für Bands und Musiker.


 

Darüber hinaus verkauft das „MüTZe-Möbellager“ gleich um die Ecke, in der Markgrafenstraße, gebrauchte Möbel und Hausrat und bietet Hilfe bei Transporten und Wohnungsauflösungen.

Vielen Mitarbeitern bietet die MüTZe als Beschäftigungsträger Möglichkeiten zur Qualifizierung und beruflichen Integration.

 


 

 

                Öffnungszeiten am Weihnachten